MabThera® (Rituximab) 25.04.2012
Neu auch bei schwerer aktiver ANCA-assoziierter Vaskulitis Roche Pharma (Schweiz) AG

Die empfohlene Dosierung von MabThera zur Behandlung der ANCA-assoziierten Vaskulitis beträgt 375 mg/m² Körperoberfläche, verabreicht einmal wöchentlich als intravenöse Infusion während 4 Wochen, in Kombination mit Kortikosteroiden. Vor Therapiebeginn wird empfohlen, ein Elektrokardiogramm durchzuführen. Bei Bedarf kann während und nach der Behandlung mit MabThera eine Pneumocystis jiroveci Pneumonie (PCP) -Prophylaxe durchgeführt werden.
Wie bei den anderen Indikationen von MabThera (Ausnahme: NHL) wird auch für die Anwendung bei ANCA-assoziierter Vaskulitis stets eine Prämedikation mit einem Analgetikum/Antipyretikum und einem Antihistaminikum verabreicht.

Zur Behandlung der schweren Symptome einer Vaskulitis wird in Kombination mit MabThera die Verabreichung von täglich 1’000 mg Methylprednisolon intravenös während 1 bis 3 Tagen empfohlen, gefolgt von 1 mg/kg Körpergewicht/Tag oralem Prednison (maximal 80 mg/Tag und entsprechend dem klinischen Bedarf so rasch wie möglich auszuschleichen), während und nach der Behandlung mit MabThera.
Produkt
Beschreibung
Indikation,Dosierung