Charakteristika
Selektives Immunsuppressivum, Calcineurin-Inhibitor
Ciclosporin (100 mg)
corresp.: Ethanol (12 %) (w)
Tocopherol DL-alpha (E307) (H)
Excip. ad solut. pro 1 ml
Gesundheit & Schönheit > Gesundheitspflege Selektives Immunsuppressivum, Calcineurin-Inhibitor, (Ciclosporin (100 mg))
Indikation
Organtransplantation: Prophylaxe und Therapie der Abstossung.
Knochenmarktransplantation: Prophylaxe der Abstossung, Prophylaxe oder Therapie der Graft-versus-host-disease (GvHD).
2. Wahl: endogene Uveitis «FI», schwere Psoriasis, schwere atopische Dermatitis, schwere rheumatoide Arthritis, nephrotisches Syndrom.
Dosierung
Transplantationen
Organtransplantation: initial: 10–15 mg/kg/Tag in 2 Gaben während 1–2 Wo. (1. Dosis innerhalb von 12 h vor Transplantation), dann gem. Blutspiegeln schrittweise auf 2–6 mg/kg/Tag in 2 Gaben reduzieren; Pädiatrie «FI».
Knochenmarktransplantation: 1 Tag vor Transplantation: 12,5–15 mg/kg/Tag in 2 Gaben, Erhalt: ca. 12,5 mg/kg/Tag in 2 Gaben während (3–)6 Mon., dann schrittweise bis 0 mg reduzieren innerhalb 1 J. nach der Transplantation; GvHD: Initialdosis 10–12,5 mg/kg gefolgt von der täglichen Erhaltungsdosis, die vor dem Absetzen ausreichend war; Pädiatrie «FI».
Andere Indikationen
Schwere Psoriasis: >16 J.: initial: 2,5 (evtl. 5) mg/kg/Tag in 2 Gaben, evtl. nach 1 Mo. Tagesdosis schrittweise um 0,5–1 mg/kg jeden Mon. bis max. 5 mg/kg/Tag in 2 Gaben erhöhen.
Schwere atopische Dermatitis: >16 J.: initial: 2,5 (evtl. 5) mg/kg/Tag in 2 Gaben, nach 2 Wo. evtl. auf max. 5 mg/kg/Tag in 2 Gaben erhöhen; Dauer eines Therapiezyklus: max. 8 Wo.
Schwere rheumatoide Arthritis: >16 J.: initial: 3 mg/kg/Tag in 2 Gaben, evtl. nach 6 Wo. schrittweise auf max. 5 mg/kg/Tag in 2 Gaben erhöhen; evtl. in Kombination mit Kortikoiden oder NSAR.
Endogene Uveitis, nephrotisches Syndrom: «FI».
Kontraindikation
Transplantationen ausgeschlossen: Niereninsuffizienz ausser nephrotisches Syndrom, ungenügend kontrollierte Hypertonie, ungenügend kontrollierte Infektionen, Malignität ausser (prä)maligne Hautläsionen nach kurativer Behandlung.
Alle Indikationen: Schwangerschaft «FI», Stillzeit.
Pharmacode
Artikel
CHF
Abgabekat.
Rückerstattungskat.
GTIN

1594639
50 ml
215.75
B
7680526570169
Transplantationen.
Schwere sowie seltene immunologische Erkrankungen (auch diejenigen, die als Anwendungsmöglichkeiten registriert sind), die auf die konventionelle Therapie nicht angesprochen haben oder bei welchen diese Therapie schwere unerwünschte Wirkungen verursacht hat, unter der Voraussetzung, dass die Behandlung durch einen Spezialarzt des betreffenden Fachgebietes oder in Zusammenarbeit mit einem solchen Spezialarzt erfolgt.