Pharmacode
Artikel
CHF
Abgabekat.
Rückerstattungskat.
GTIN

7794314
Blister 28 Stk (iH 04/22)
78.40
B
7680675830015
Als Zusatztherapie zu einer Kombinationstherapie aus einem Statin und Ezetimib zur Behandlung der Hypercholesterinämie bei Vorliegen einer bestätigten klinisch manifesten atherosklerotisch kardiovaskulären Erkrankung mit einem LDL-Cholesterinwert ≥ 1.8 mmol/L oder einer heterozygoten familiäreren Hypercholesterinämie mit einem LDL-Cholesterinwert ≥ 2.6 mmol/L, die durch Diät und unter maximal verträglich dosierter Statin- und Ezetimibtherapie nicht unter diese Werte gesenkt werden konnte.

NILEMDO wird nur vergütet, wenn zuvor über mindestens 3 Monate mit der maximal verträglichen Dosierung einer intensivierten LDL-C senkenden Therapie mit einem Statin in Kombination mit Ezetimib die oben erwähnten LDL-C Werte nicht erreicht werden konnten.

Diagnose und Erstverordnung sowie regelmässige Kontrollen des Therapieerfolgs müssen durch einen Facharzt FMH der Angiologie, Diabetologie / Endokrinologie, Kardiologie, Nephrologie, Neurologie oder durch ausgewiesene Hypercholesterinämie-Experten durchgeführt werden. Die ent-sprechende Liste mit den Experten ist unter folgender Adresse abrufbar: http://www.bag.ad-min.ch/sl-ref

Die Behandlung darf nur fortgesetzt werden, wenn bei einer Kontrolle innerhalb von 1 bis 6 Monaten nach Behandlungsbeginn der LDL-C Wert um mindestens 10% gesenkt wurde.

Die Vergütung in Kombination mit der Anwendung von PCSK9-Inhibitoren ist ausgeschlossen.


7794315
Blister 98 Stk (iH 04/22)
225.05
B
7680675830022
Als Zusatztherapie zu einer Kombinationstherapie aus einem Statin und Ezetimib zur Behandlung der Hypercholesterinämie bei Vorliegen einer bestätigten klinisch manifesten atherosklerotisch kardiovaskulären Erkrankung mit einem LDL-Cholesterinwert ≥ 1.8 mmol/L oder einer heterozygoten familiäreren Hypercholesterinämie mit einem LDL-Cholesterinwert ≥ 2.6 mmol/L, die durch Diät und unter maximal verträglich dosierter Statin- und Ezetimibtherapie nicht unter diese Werte gesenkt werden konnte.

NILEMDO wird nur vergütet, wenn zuvor über mindestens 3 Monate mit der maximal verträglichen Dosierung einer intensivierten LDL-C senkenden Therapie mit einem Statin in Kombination mit Ezetimib die oben erwähnten LDL-C Werte nicht erreicht werden konnten.

Diagnose und Erstverordnung sowie regelmässige Kontrollen des Therapieerfolgs müssen durch einen Facharzt FMH der Angiologie, Diabetologie / Endokrinologie, Kardiologie, Nephrologie, Neurologie oder durch ausgewiesene Hypercholesterinämie-Experten durchgeführt werden. Die ent-sprechende Liste mit den Experten ist unter folgender Adresse abrufbar: http://www.bag.ad-min.ch/sl-ref

Die Behandlung darf nur fortgesetzt werden, wenn bei einer Kontrolle innerhalb von 1 bis 6 Monaten nach Behandlungsbeginn der LDL-C Wert um mindestens 10% gesenkt wurde.

Die Vergütung in Kombination mit der Anwendung von PCSK9-Inhibitoren ist ausgeschlossen.