Charakteristika
Onkologikum, immunstimulatorischer, humanisierter monoklonaler Antikörper (anti-PD-L1)
Biopharmazeutikum
Gesundheit & Schönheit > Gesundheitspflege Onkologikum, immunstimulatorischer, humanisierter monoklonaler Antikörper (anti-PD-L1), (Atezolizumab (gentechnologisch hergestellt unter Verwendung von CHO [Chinese Hamster Ovary]-Zellen]) (840 mg))
Therapie

Antineoplastika > Monoklonale Antikörper

Indikation
Metastasiertes, nicht-plattenepitheliales, nicht-kleinzelliges Lungenkarzinom ohne EGFR- oder ALK-Mutationen als Erstlinientherapie in Kombination mit Nab-Paclitaxel und Carboplatin; metastasiertes, nicht-plattenepitheliales, nicht-kleinzelliges Lungenkarzinom ohne EGFR- oder ALK-Mutationen bei Patienten mit PD-L1-Expression ≥1% als Erstlinientherapie in Kombination mit Paclitaxel und Carboplatin; lokal fortgeschrittenes oder metastasiertes nicht-kleinzelliges Lungenkarzinom nach vorausgegangener Chemotherapie, fortgeschrittenes kleinzelliges Lungenkarzinom als Erstlinientherapie in Kombination mit Carboplatin und Etoposid, lokal fortgeschrittenes oder metastasiertes Urothelkarzinom nach vorausgegangener Platin-basierter Chemotherapie; nicht-resezierbares, lokal fortgeschrittenes oder metastasiertes triple-negatives Mammakarzinom bei Patientinnen mit PD-L1-Expression ≥1% als Erstlinientherapie in Kombination mit Nab-Paclitaxel; metastasiertes oder nicht resezierbares Melanom mit einer BRAF-V600E-Mutation in Kombination mit Cobimetinib und Vemurafenib.
Dosierung
I.v. Inf. nach Verdünnung in NaCl 0,9% auf 250 ml; 1. Inf. über 60 Min., dann evtl. über 30 Min.
Monotherapie
Nicht-kleinzelliges Lungenkarzinom, metastasiertes Urothelkarzinom: >18 J.: 1200 mg alle 3 Wo.
Kombinationstherapie
Nicht-kleinzelliges Lungenkarzinom (Erstlinientherapie): >18 J.: alle 3 Wo. 1200 mg (erste 4–6 Zyklen in Kombination mit Nab-Paclitaxel und Carboplatin «FI», dann als Monotherapie).
Nicht-kleinzelliges Lungenkarzinom mit PD-L1-Expression ≥1% (Erstlinientherapie): >18 J.: alle 3 Wo. 1200 mg (erste 4–6 Zyklen in Kombination mit Paclitaxel und Carboplatin «FI», dann als Monotherapie).
Kleinzelliges Lungenkarzinom: >18 J.: alle 3 Wo. 1200 mg (erste 4 Zyklen in Kombination mit Carboplatin und Etoposid «FI», dann als Monotherapie).
Triple-negatives Mammakarzinom: >18 J.: 840 mg an den Tagen 1 und 15 jedes 28–Tage-Zyklus (Nab-Paclitaxel: 100 mg/m2 als i.v. Inf. nach Tecentriq an den Tagen 1, 8 und 15).
Melanom: >18 J.: alle 2 Wo. 840 mg als i.v. Inf. über 60 Min. in Kombination mit Cobimetinib und Vemurafenib «FI».
Kontraindikation
Fortpflanzung bei der Frau (bis min. 5 Mon. nach Therapie), Schwangerschaft «FI», Stillzeit (bis min. 5 Mon. nach Therapie).
Pharmacode
Artikel
CHF
Abgabekat.
Rückerstattungskat.
GTIN

7749004
Durchstechflasche 1 Stk
 
A
7680661520029