Charakteristika
Onkologikum, monoklonaler Antikörper (anti-CD30)
Trockensubstanz
Brentuximab vedotin (50 mg)
Citronensäure-Monohydrat (H)
Natriumcitrat-2-Wasser (H)
Trehalose-2-Wasser (H)
Polysorbat 80 (H)
pro vitro
Gesundheit & Schönheit > Gesundheitspflege Onkologikum, monoklonaler Antikörper (anti-CD30), (Brentuximab vedotin (50 mg))
Therapie

Antineoplastika / Monoklonale Antikörper

Indikation
Unbehandeltes CD30+ Hodgkin-Lymphom (Stadium IV) in Kombination mit einer Chemotherapie mit Doxorubicin, Vinblastin und Dacarbazin (AVD); rezidiviertes oder refraktäres CD30+ Hodgkin-Lymphom nach autologer Stammzell-Transplantation oder min. 2 vorherigen Behandlungen; CD30+ Hodgkin-Lymphom mit erhöhtem Rezidiv- oder Progressionsrisiko nach autologer Stammzell-Transplantation; rezidiviertes oder refraktäres systemisches anaplastisches grosszelliges Lymphom; CD30+ kutanes T-Zell-Lymphom bei Progression unter systemischer Therapie oder wenn andere systemische Arzneimittel nicht in Frage kommen.
Dosierung
I.v. Inf. über 30 Min. über separaten venösen Zugang nach Rekonstitution mit 10,5 ml Wasser für Inj. (Konzentration: 5 mg/ml) und Verdünnung in 150 ml NaCl 0,9%, Glucose 5% oder Ringer-Laktat (Endkonzentration: 0,4–1,2 mg/ml).
Erstlinien-Therapie bei Hodgkin-Lymphom: >18 J.: 1,2 mg/kg (max. 120 mg) am 1. und 15. Tag jedes 28-tägigen Zyklus in Kombination mit einer AVD-Chemotherapie; Therapiedauer: 6 Zyklen.
Rezidiviertes oder refraktäres CD30+ Hodgkin-Lymphom, rezidiviertes oder refraktäres systemisches anaplastisches grosszelliges Lymphom: >18 J.: 1,8 mg/kg (max. 180 mg) alle 3 Wo. während min. 8–max. 16 Zyklen.
CD30+ Hodgkin-Lymphom mit erhöhtem Rezidiv- oder Progressionsrisiko nach autologer Stammzell-Transplantation, CD30+ kutanes T-Zell-Lymphom:
>18 J.: 1,8 mg/kg (max. 180 mg) alle 3 Wo. während bis zu 16 Zyklen.
Kontraindikation
Gleichzeitig mit Bleomycin. Fortpflanzung bei der Frau und beim Mann (bis 6 Mon. nach Therapie), Schwangerschaft «FI», Stillzeit.
Pharmacode
Artikel
CHF
Abgabekat.
Rückerstattungskat.
GTIN

5574740
Durchstechflasche 1 Stk
3949.45
A
7680621320010
Für eine Therapiedauer von maximal 16 Zyklen nach Kostengutsprache durch den Krankenversicherer aufgrund der Beurteilung durch den Vertrauensarzt.
Zur Behandlung von rezidiviertem oder refraktärem CD30 positivem Hodgkin-Lymphom (HL) nach autologer Stammzell- Transplantation (SZT) oder nach zumindest zwei vorherigen Behandlungen, falls eine SZT keine Behandlungsmöglichkeit darstellt sowie zur Behandlung von rezidiviertem oder refraktärem (nach Chemotherapie oder SZT) systemischem anaplastischem grosszelligem Lymphom (sALCL).
Der behandelnde Arzt ist verpflichtet, die erforderlichen Daten laufend im vorgegebenen Internettool des Registers, abrufbar auf http://www.lymphomaregistry.ch, zu erfassen. Eine schriftliche Einwilligung des Patienten muss vorliegen. Es sind folgende Daten zu erfassen:
1) Geburtsjahr, Geschlecht und das Gewicht der Patienten und Indikationsstellung (HL oder sALCL) sowie die Vortherapien für HL oder sALCL,
2) Applikationsdatum, Dosierung und Anzahl verwendete Ampullen von Adcetris pro Zyklus, Zusatztherapien, Datum Therapieende.

6059891
Durchstechflasche 2 Stk
7652.90
A
7680621320034
Für eine Therapiedauer von maximal 16 Zyklen nach Kostengutsprache durch den Krankenversicherer aufgrund der Beurteilung durch den Vertrauensarzt.
Zur Behandlung von rezidiviertem oder refraktärem CD30 positivem Hodgkin-Lymphom (HL) nach autologer Stammzell- Transplantation (SZT) oder nach zumindest zwei vorherigen Behandlungen, falls eine SZT keine Behandlungsmöglichkeit darstellt sowie zur Behandlung von rezidiviertem oder refraktärem (nach Chemotherapie oder SZT) systemischem anaplastischem grosszelligem Lymphom (sALCL).
Der behandelnde Arzt ist verpflichtet, die erforderlichen Daten laufend im vorgegebenen Internettool des Registers, abrufbar auf http://www.lymphomaregistry.ch, zu erfassen. Eine schriftliche Einwilligung des Patienten muss vorliegen. Es sind folgende Daten zu erfassen:
1) Geburtsjahr, Geschlecht und das Gewicht der Patienten und Indikationsstellung (HL oder sALCL) sowie die Vortherapien für HL oder sALCL,
2) Applikationsdatum, Dosierung und Anzahl verwendete Ampullen von Adcetris pro Zyklus, Zusatztherapien, Datum Therapieende.