Keytruda® (Pembrolizumab) 17.01.2020
Indikationserweiterung: Nierenzellkarzinom MSD Merck Sharp & Dohme AG

Keytruda in Kombination mit Axitinib ist neu indiziert zur Erstlinienbehandlung des fortgeschrittenen Nierenzellkarzinoms (metastasiert oder rezidivierend).

Unter Kombinationstherapie mit Pembrolizumab und Axitinib wurden folgende unerwünschte Wirkungen häufiger als erwartet beobachtet: Hypothyreose, Hyperthyreose sowie schwere und lebensbedrohliche (Grad 3 und 4) Erhöhungen des Blutdrucks und der ALT- und AST-Werte.
Produkt
Beschreibung
Indikation,Dosierung