relevancerelevancerelevance
Xarelto® (Rivaroxaban)
Neuer Warnhinweis, neue unerwünschte Wirkungen
Bei Patienten, bei denen eine Kardioversion erforderlich sein könnte, kann die Behandlung mit Xarelto begonnen oder fortgesetzt werden. Wenn sich die Kardioversionsstrategie auf eine transösophageale Echokardiographie stützt, sollte die Xarelto-Behandlung bei Patienten, die bisher nicht mit Antikoagulanzien behandelt wurden, spätestens 4 Stunden vor der Kardioversion begonnen werden, um eine adäquate Antikoagulation sicher zu stellen.

Nach Marktzulassung wurden unter Behandlung mit...
17.03.17
relevancerelevancerelevance
Gilenya® (Fingolimod)
Swissmedic informiert
Die Zulassungsinhaberin Novartis Pharma Schweiz AG informiert in Absprache mit Swissmedic:
Melanom und Lymphom wurden als unerwünschte Wirkungen mit unbekannter Häufigkeit (Berichte nach Marktzulassung) in die Arzneimittelinformation von Gilenya aufgenommen.
17.03.17
relevancerelevance
Zykadia® (Ceritinib)
Interaktion mit Wirkstoffen, die den Magen-pH beeinflussen
Wirkstoffe, die die Magensäure reduzieren (z.B. Protonenpumpeninhibitoren, H2-Rezeptor-Antagonisten, Antazida) können die Löslichkeit von Ceritinib beeinträchtigen und dessen Bioverfügbarkeit verringern, da Ceritinib eine pH-abhängige Löslichkeit zeigt und sich mit steigendem pH-Wert in vitro als nicht ausreichend löslich erweist. In einer Studie zu Arzneimittelwechselwirkungen an gesunden Probanden (N = 22) verringerte die gleichzeitige Verabreichung einer Einzeldosis Ceritinib (750 mg) und...
15.03.17
relevancerelevance
Cleviprex (Clevidipin)
Neuer Warnhinweis, neue unerwünschte Wirkungen
Patienten, die längere Clevidipin-Infusionen erhalten und nicht auf andere antihypertensive Therapien umgestellt werden, müssen für mindestens 8 Stunden nach Infusionsende auf eine mögliche Rebound-Hypertonie überwacht werden.

Es wurde häufig über Hypoxie und akute Nierenschädigung sowie gelegentlich über kongestive Herzinsuffizienz, Bradykardie, kompletter atrioventrikulärer Block, Schenkelblock, Lungenstauung, Obstipation und Ileus berichtet.
15.03.17
relevancerelevance
Levetiracetam
Neue unerwünschte Wirkung
Es wurde über akute Nierenschädigung berichtet.
15.03.17
relevancerelevance
Atarax® (Hydroxyzin)
Neue unerwünschte Wirkungen
Es wurde über Bewusstseinsverlust und bullöse Zustände wie toxisch epidermale Nekrolyse oder Pemphigoid berichtet.
15.03.17
20.03.17
20.03.17
17.03.17
15.03.17
Achtung, Ihr Browser unterstützt keine Cookies