Charakteristika
TNF alpha-Inhibitor, humaner monoklonaler Antikörper
Adalimumab (40 mg)
Citronensäure-Monohydrat (H)
Dinatrium-hydrogenphosphat-2-Wasser (H)
Natrium dihydrogenphosphat-2-Wasser (H)
Mannitol (H)
Polysorbat 80 (H)
Natriumchlorid (H)
Natriumcitrat-2-Wasser (H)
Natriumhydroxid (H)
Aqua ad iniect. pro 0.8 ml
Gesundheit & Schönheit > Gesundheitspflege TNF alpha-Inhibitor, humaner monoklonaler Antikörper, (Adalimumab (40 mg))
Indikation
>18 Jahre
Mittelschwere bis schwere chronische Plaque-Psoriasis, aktive mittelschwere bis schwere Hidradenitis suppurativa (Acne inversa) bei ungenügendem Ansprechen auf systemische Antibiotika.
Nach ungenügendem Ansprechen konventioneller Therapie: aktive Fälle von mittelschwerer bis schwerer rheumatoider Arthritis (Monotherapie oder mit Methotrexat bzw. DMARD «FI»), Psoriasis-Arthritis (Monotherapie oder mit DMARD), M. Bechterew, mittelschwerem bis schwerem M. Crohn (inkl. bei Intoleranz oder Versagen unter Infliximab), mittelschwerer bis schwerer Colitis ulcerosa (inkl. bei Intoleranz oder Kontraindikation der konventionellen Therapie).
<18 Jahre
Nach ungenügendem Ansprechen konventioneller Therapie: aktive polyartikuläre juvenile idiopathische Arthritis ab 4 J. (inkl. bei Intoleranz der DMARD; mit Methotrexat oder Monotherapie bei Intoleranz), schwerer aktiver M. Crohn ab 6 J. (inkl. bei Intoleranz oder Kontraindikation der konventionellen Therapie).
Dosierung
S.c. Inj.
>18 Jahre
Rheumatoide Arthritis: alle 2 Wo. 40 mg, bei Monotherapie evtl. auf 1×/Wo. 40 mg erhöhen.
Psoriasis-Arthritis/M. Bechterew: alle 2 Wo. 40 mg.
M. Crohn: Wo. 0: 160 mg in 4 Inj. an einem Tag oder in 2 Inj. tgl. an 2 aufeinanderfolgenden Tagen, Wo. 2: 80 mg, dann alle 2 Wo. 40 mg.
Colitis ulcerosa: Wo. 0: 160 mg in 4 Inj. an einem Tag oder in 2 Inj. tgl. an 2 aufeinanderfolgenden Tagen, Wo. 2: 80 mg, dann alle 2 Wo. 40 mg, bei Wirkverlust nach primärem Ansprechen evtl. 1×/Wo. 40 mg.
Plaque-Psoriasis: initial: 1×80 mg, nach 1 Wo.: alle 2 Wo. 40 mg.
Hidradenitis suppurativa: Wo. 0: 160 mg in 4 Inj. an einem Tag oder in 2 Inj. tgl. an 2 aufeinanderfolgenden Tagen, Wo. 2: 80 mg, ab Wo. 4: 1×/Wo. 40 mg.
<18 Jahre
Polyartikuläre juvenile Arthritis:
>4 J.: alle 2 Wo. 24 mg/m2 (max. 40 mg).
M. Crohn: >6 J.: ≥40 kg: Wo. 0: 160 mg in 4 Inj. an einem Tag oder in 2 Inj. tgl. an 2 aufeinanderfolgenden Tagen, Wo. 2: 80 mg, dann alle 2 Wo. 40 mg oder 20 mg; <40 kg: Wo. 0: 80 mg in 2 Inj. an einem Tag, Wo. 2: 40 mg, dann alle 2 Wo. 20 mg oder 10 mg; evtl. wöchentliche Gabe «FI».
Kontraindikation
Aktive Tuberkulose, schwere Infektionen wie Sepsis oder opportunistische Infektionen, Herzinsuffizienz NYHA III–IV. Fortpflanzung bei der Frau (bis 5 Mon. nach Therapie), Schwangerschaft «FI».