Charakteristika
Immunmodulator, monoklonaler Antikörper bei Multipler Sklerose
Alemtuzumab (10 mg)
Dinatriumhydrogenphosphat, wasserfrei (H)
Dinatrium edetat (H)
Kaliumchlorid (H)
Kaliumdihydrogenphosphat (H)
Polysorbat 80 (H)
Natriumchlorid (H)
Aqua ad solut. infund. pro 1 ml
Gesundheit & Schönheit > Gesundheitspflege Immunmodulator, monoklonaler Antikörper bei Multipler Sklerose, (Alemtuzumab (10 mg))
Therapie

Immunologika / Immunsuppressiva / Monoklonale Antikörper

Multiple Sklerose-Therapeutika / Immunsuppressiva

Pharmacode
Artikel
CHF
Abgabekat.
Rückerstattungskat.
GTIN

6211175
Durchstechflasche 1 Stk
8513.00
A
7680630250018
Bei erwachsenen Patienten mit hochaktiver schubförmig-remittierender Multipler Sklerose (RRMS), wenn zuvor eine vollständige und adäquate Behandlung mit mindestens zwei anderen krankheitsmodifizierenden Therapien (disease modifying treatments - DMTs) durchgeführt wurde oder bei Patienten mit hochaktiver RRMS, bei denen alle anderen DMTs kontraindiziert sind oder aus anderen Gründen nicht geeignet sind.
LEMTRADA kann aufgrund des Sicherheitsprofils nur von erfahrenen Fachärzten der Neurologie FMH als Reservemittel in den Universitätsspitälern angewendet werden.
Es können maximal 4 Behandlungszyklen LEMTRADA vergütet werden.
Die Behandlung bedarf der Kostengutsprache durch den Krankenversicherer nach vorgängiger Konsultation des Vertrauensarztes.