Charakteristika
Lipidsenker, HMG-CoA Reduktasehemmer
Pravastatin natrium (20 mg)
corresp.: Pravastatin (w)
Lactose (105.46 mg) (H)
Povidon (H)
Crospovidon (H)
Calciumhydrogenphosphat (H)
Natriumstearylfumarat (H)
Cellulose, mikrokristalline (H)
Croscarmellose natrium (aus genetisch veränderter Baumwolle hergestellt) (H)
Eisen(III)-oxid (E172) (H)
corresp.: Natrium (1.459 mg) (H)
pro compr.
Gesundheit & Schönheit > Gesundheitspflege Lipidsenker, HMG-CoA Reduktasehemmer, (Pravastatin natrium (20 mg))
Therapie
Pharmacode
Artikel
CHF
Abgabekat.
Rückerstattungskat.
GTIN

5639072
Blister 30 Stk
15.40
B
7680600700093
Bei Erwachsenen ab 18 bis und mit 75 Jahren wird eine Behandlung mit Statinen vergütet im Rahmen der Sekundärprävention kardiovaskulärer Ereignisse sowie im Rahmen der Primärprävention bei Personen mit hohem oder sehr hohem Risiko nach AGLA-Risikokategorie sowie bei Personen mit einem Risiko von über 1% nach AGLA-Risikokategorie. Eine entsprechend bis und mit 75 Jahren gestartete Statin-Therapie wird auch nach Vollendung des 75. Lebensjahres weiter vergütet.
Bei Personen über 75 Jahren wird eine neu beginnende Statin-Therapie nur vergütet im Rahmen der Sekundärprävention kardiovaskulärer Ereignisse sowie im Rahmen der Primärprävention bei Personen mit hohem oder sehr hohem Risiko nach AGLA-Risikokategorie.
Pravastatin-Mepha wird zudem vergütet bei Kindern und Jugendlichen im Alter von 8-18 Jahren bei heterozygoter familiärer Hypoercholesterinämie zusätzlich zu einer cholesterinarmen Diät.

5639089
Blister 100 Stk
48.60
B
7680600700109
Bei Erwachsenen ab 18 bis und mit 75 Jahren wird eine Behandlung mit Statinen vergütet im Rahmen der Sekundärprävention kardiovaskulärer Ereignisse sowie im Rahmen der Primärprävention bei Personen mit hohem oder sehr hohem Risiko nach AGLA-Risikokategorie sowie bei Personen mit einem Risiko von über 1% nach AGLA-Risikokategorie. Eine entsprechend bis und mit 75 Jahren gestartete Statin-Therapie wird auch nach Vollendung des 75. Lebensjahres weiter vergütet.
Bei Personen über 75 Jahren wird eine neu beginnende Statin-Therapie nur vergütet im Rahmen der Sekundärprävention kardiovaskulärer Ereignisse sowie im Rahmen der Primärprävention bei Personen mit hohem oder sehr hohem Risiko nach AGLA-Risikokategorie.
Pravastatin-Mepha wird zudem vergütet bei Kindern und Jugendlichen im Alter von 8-18 Jahren bei heterozygoter familiärer Hypoercholesterinämie zusätzlich zu einer cholesterinarmen Diät.