Charakteristika
Ulkustherapeutikum, Protonenpumpenhemmer (PPI)
Omeprazol (10 mg)
ut Omeprazol magnesium (w)
Excip. pro compr. obduct.
Gesundheit & Schönheit > Gesundheitspflege Ulkustherapeutikum, Protonenpumpenhemmer (PPI), (Omeprazol (10 mg))
Indikation
Magen-Darm-Ulzera (inkl. Prophylaxe), Refluxösophagitis (inkl. Prophylaxe), Zollinger-Ellison-Syndrom, Eradikation von Helicobacter pylori (mit 2 Antibiotika), NSAR bedingte peptische Ulzera und Erosionen, symptomatischer gastroösophagealer Reflux, säurebedingte Dyspepsie.
Dosierung
1×tgl. morgens; Tabl. evtl. in kohlensäurefreiem Wasser oder in leicht sauren Getränken (Säfte, Joghurt, Sauermilch) dispergieren.
>12 Jahre
U. duodeni: Regelfall: 20 mg während 2–4 Wo.; ungenügendes Ansprechen auf andere Behandlung: 40 mg während 4 Wo.; Prophylaxe: 20–40 mg.
U. ventriculi: Regelfall: 20 mg während 4–8 Wo.; ungenügendes Ansprechen auf andere Behandlung: 40 mg während 8 Wo.; Prophylaxe: 20 mg, evtl. auf 40 mg erhöhen.
Refluxösophagitis: Regelfall: 20 mg während 4–8 Wo.; ungenügendes Ansprechen auf andere Behandlung: 40 mg während 8 Wo.; Prophylaxe: 10 mg, evtl. auf 20–40 mg erhöhen.
NSAR bedingte Ulzera und Erosionen: 20 mg während 4–8 Wo, evtl. auf 40 mg erhöhen; Prophylaxe: 20 mg.
H. pylori: 2×tgl. 20 mg oder 1×tgl. 40 mg während 1 Wo. (Antibiotika «FI»), evtl. wiederholen.
Symptomatischer Reflux: 20 mg während max. 4 Wo.
Dyspepsie: 10 mg während max. 4 Wo.
Zollinger-Ellison: initial 1×tgl. 60 mg, dann individuell, meistens 20–120 mg tgl., >80 mg tgl.: in 2 Gaben.
<12 Jahre
Therapiedauer: 4–max. 8 Wo.
Refluxösophagitis: ≥20 kg: 20 mg, evtl. auf 40 mg erhöhen, <20 kg (>5 Mon.): 1 mg/kg/Tag, evtl. auf 1,4 mg/kg/Tag erhöhen, ≤5 Mon.: 0,5 mg/kg/Tag, evtl. auf 1 mg/kg/Tag erhöhen.
Pharmacode
Artikel
CHF
Abgabekat.
Rückerstattungskat.
GTIN

4714073
Dose 14 Stk
8.65
B
7680604860052

4714096
Dose 28 Stk
15.75
B
7680604860069

4714104
Dose 56 Stk
27.35
B
7680604860076

4714110
Dose 100 Stk
43.20
B
7680604860083