Beschreibung
Prolia Inj Lös 60 mg/ml mit Nadelschutz
Charakteristika
Regulator des Knochenstoffwechsels, monoklonaler Antikörper (anti-RANKL)
Biopharmazeutikum
Denosumab (aus gentechnologisch veränderten CHO-Zellen (CHO: chinese Hamster Ovary) hergestellt) (60 mg)
Natriumhydroxid (H)
corresp.: Natrium max. (0.4 mg) (H)
Sorbitol (47 mg) (H)
Polysorbat 20 (aus gentechnisch verändertem Mais hergestellt) (H)
Essigsäure, konzentrierte (Eisessig) (H)
Aqua ad iniect. pro 1 ml
Gesundheit & Schönheit > Gesundheitspflege Regulator des Knochenstoffwechsels, monoklonaler Antikörper (anti-RANKL), (Denosumab (aus gentechnologisch veränderten CHO-Zellen (CHO: chinese Hamster Ovary) hergestellt) (60 mg))
Therapie

Osteoporosemittel/Auf die Knochenstruktur wirkende Präparate > Monoklonale Antikörper

Pharmacode
Artikel
CHF
Abgabekat.
Rückerstattungskat.
GTIN

4655809
Fertigspritze 1 Stk
302.45
B
7680602100013
Behandlung der Osteoporose bei postmenopausalen Frauen (Reduktion um mehr als 2,5 Standard-Abweichungen bei der Osteodensitometrie oder bei Fraktur). Begleitbehandlung bei Frauen mit Mammakarzinom unter adjuvanter Behandlung mit Aromatasehemmern und bei Männern mit Prostatakarzinom unter Hormonablation, wenn ein erhöhtes Frakturrisiko vorliegt. Nach Abschluss der adjuvanten Behandlung mit Aromatasehemmern oder der Hormonablation ist auch die Behandlung mit Prolia zu beenden.
Behandlung zur Erhöhung der Knochenmineraldichte bei Männern mit Osteoporose und erhöhtem Frakturrisiko.