Beschreibung
Nexium Gran 10 mg zur oralen Suspension
Charakteristika
Ulkustherapeutikum, Protonenpumpenhemmer (PPI)
Esomeprazol (10 mg)
ut Esomeprazol magnesium-3-Wasser (w)
Zucker-Stärke-Pellets (H)
Excip. ad granulat. corresp. susp. reconstit. pro charta
Gesundheit & Schönheit > Gesundheitspflege Ulkustherapeutikum, Protonenpumpenhemmer (PPI), (Esomeprazol (10 mg))
Indikation
Therapie und Rezidivprophylaxe der Refluxösophagitis, symptomatischer gastroösophagealer Reflux, Eradikation von Helicobacter pylori (in Kombination mit 2 Antibiotika), NSAR bedingte Magenulzera, Prophylaxe von NSAR bedingten Magen-Darmulzera bei Risikopatienten, pathologische Hypersekretion (inkl. Zollinger-Ellison), Prophylaxe von erneuter Blutung bei blutendem Magen-Darmulkus nach Therapie mit Esomeprazol i.v.
Dosierung
In kohlensäurefreiem Wasser auflösen (10 mg/15 ml), warten, bis sich die Flüssigkeit verdickt hat, umrühren und einnehmen (Magensonde «FI»).
>18 Jahre
Refluxösophagitis: 1×tgl. 40 mg während 4–8 Wo., Prophylaxe: 1×tgl. 20 mg.
Symptomatischer Reflux: 1×tgl. 20 mg, nach Symptombefreiung bei Bedarf 1×tgl. 20 mg.
NSAR bedingte Ulzera: Therapie der Magenulzera: 1×tgl. 40 mg während 4–8 Wo., Prophylaxe der Magen-Darmulzera (Risikopatienten): 1×tgl. 20 mg.
H. pylori: 2×tgl. 20 mg während 7 Tagen (Antibiotika «FI»).
Hypersekretion: initial 2×tgl. 40 mg, evtl. erhöhen bis 2×tgl. 80(–120) mg.
Prophylaxe von erneuter Blutung bei Magen-Darmulkus: nach i.v. Therapie: 1×tgl. 40 mg während 4 Wo.
12–18 Jahre
Refluxösophagitis: 1×tgl. 40 mg während 4–8 Wo., Prophylaxe: 1×tgl. 20 mg.
Symptomatischer Reflux: 1×tgl. 20 mg, nach Symptombefreiung bei Bedarf 1×tgl. 20 mg.
1–12 Jahre
Schwere Refluxösophagitis: ≥20 kg: 1×tgl. 10–20 mg, 10–20 kg: 1×tgl. 10 mg, während 8 Wo.
Kontraindikation
Stillzeit.
Pharmacode
Artikel
CHF
Abgabekat.
Rückerstattungskat.
GTIN

3988182
Beutel 28 Stk
 
B
7680580910024