Charakteristika
Prostaglandin E1 bei erektiler Dysfunktion
Trockensubstanz
Alprostadil (0.02 mg)
Alfadex (H)
Lactose (H)
Natriumcitrat-2-Wasser (H)
Benzylalkohol (4.45 mg) (K)
Aqua ad iniect. pro 0.5 ml in solut. recenter reconstit.
Gesundheit & Schönheit > Gesundheitspflege Prostaglandin E1 bei erektiler Dysfunktion, (Alprostadil (0.02 mg))
Pharmacode
Artikel
CHF
Abgabekat.
Rückerstattungskat.
GTIN

2497134
Fertigspritze 2 Stk
48.30
A
7680556740075
Bei männlicher Impotenz (Impotentia coeundi) durch:
- Defizite der arteriellen Versorgung im Bereich des männlichen Geschlechtsteils
- Störungen des venösen/cavernösen Gefäss-Systems (venöses Leck)
- Schädigung des versorgenden Nervensystems mit Folge der Fehlsteuerung.