Charakteristika
Betablocker, kardioselektiv
Gesundheit & Schönheit > Gesundheitspflege Betablocker, kardioselektiv, (Metoprolol tartrat (200 mg))
Indikation
Hypertonie, Angina pectoris (Langzeitprophylaxe), funktionelle Herzkreislaufstörungen mit Palpitationen, Migräneprophylaxe, Erhalt nach Herzinfarkt, Tachyarrhythmien, Hyperthyreose (Zusatzmedikation).
Dosierung
Immer mit oder immer ohne Essen.
Hypertonie
Tabl.: >18 J.: 100–200 mg tgl. in 1 Gabe morgens oder in 2 Gaben.
Retardtabl.: >18 J.: 1×tgl. 100–200 mg morgens.
A. pectoris
Tabl.: 
>18 J.: 100–200 mg tgl. in 2 Gaben, evtl. bis 400 mg tgl. erhöhen.
Retardtabl.: >18 J.: 1×tgl. 100–200 mg morgens, evtl. bis 1×tgl. 400 mg erhöhen.
Erhalt nach Herzinfarkt
Tabl.: >18 J.: 2×tgl. 100 mg während min. 3 Mon.
Retardtabl.: >18 J.: 1×tgl. 200 mg morgens während min. 3 Mon.
Tachyarrhythmien
Tabl.: >18 J.: 100–150 mg tgl. in 2–3 Gaben, evtl. bis 300 mg tgl. erhöhen.
Hyperthyreose
Tabl.: 
>18 J.: 150–200 mg tgl. in 3–4 Gaben, evtl. bis 400 mg tgl. erhöhen.
Migräne, funktionelle Herzkreislaufstörungen
Tabl.: 
>18 J.: 1×tgl. 100 mg morgens, evtl. auf 2×tgl. 100 mg erhöhen.
Retardtabl.: >18 J.: 1×tgl. 100 mg morgens, evtl. auf 1×tgl. 200 mg morgens erhöhen.
Teilbarkeit
Teilbar in 2 Teile
Kontraindikation
AV-Block II und III, dekompensierte Herzinsuffizienz, Sinusbradykardie, Sick-Sinus-Syndrom, schwere periphere arterielle Durchblutungsstörungen, kardiogener Schock, schwere Bronchospasmen, unbehandeltes Phäochromozytom, Hypotonie; Herzinfarkt mit Frequenz <45–50/Min., PQ-Intervall >0,24 Sek., Hypotonie (<100 mmHg) oder schwerer Herzinsuffizienz. Schwangerschaft «FI», Stillzeit.
Pharmacode
Artikel
CHF
Abgabekat.
Rückerstattungskat.
GTIN

919772
Blister 56 Stk
26.75
B
7680444470299
Nur für bereits mit diesem Medikament eingestellte Patienten.