Charakteristika
Virostatikum, anti-HCV, Zweierkombination
Sofosbuvir (400 mg)
Ledipasvir (90 mg)
Copovidon (H)
Lactose-1-Wasser (165 mg) (H)
Cellulose, mikrokristalline (H)
Croscarmellose natrium (H)
Siliciumdioxid anhydrat (H)
Magnesium stearat (H)
Überzug:
Polyvinylalkohol (H)
Titandioxid (E171) (C)
Macrogol 3350 (H)
Talkum (H)
Gelborange S (E110) (0.3 mg) (C)
corresp.: Natrium (4.8 mg) (H)
Excip. pro compr. obduct.
Gesundheit & Schönheit > Gesundheitspflege Virostatikum, anti-HCV, Zweierkombination, (Sofosbuvir (400 mg), Ledipasvir (90 mg))
Pharmacode
Artikel
CHF
Abgabekat.
Rückerstattungskat.
GTIN

6217284
Flasche 28 Stk
14631.30
A
7680653310010
Zur Behandlung der chronischen Hepatitis C (CHC) Genotyp 1 bei Erwachsenen.
Die maximale Vergütungsdauer ist wie folgt zu begrenzen:
- Therapienaive Patienten ohne Zirrhose mit HCV RNA vor der Behandlung < 6 Millionen I.E./ml: 8 Wochen;
- Therapienaive Patienten ohne Zirrhose mit HCV RNA vor der Behandlung ≥ 6 Millionen I.E./ml: 12 Wochen;
- Therapienaive Patienten mit Zirrhose: 12 Wochen;
- Therapieerfahrene Patienten ohne Zirrhose: 12 Wochen;
- Therapieerfahrene Patienten mit Zirrhose: 12 Wochen;
- Patienten nach Lebertransplantation ohne Zirrhose oder mit kompensierter Zirrhose: Harvoni + Ribavirin für 12 Wochen;
- Patienten mit dekompensierter Zirrhose, unabhängig vom Transplantationsstatus: Harvoni + Ribavirin für 12 Wochen.

Bei einer 12-wöchigen Behandlung mit Harvoni vergütet Gilead Sciences Switzerland Sàrl nach Aufforderung durch denjenigen Krankenversicherer, bei dem die versicherte Person zum Zeitpunkt des Bezugs versichert war, den Fabrikabgabepreis der dritten, nachweislich verabreichten Packung zu Fr.14‘034.42 zurück. Die Mehrwertsteuer kann nicht zusätzlich zu diesem Betrag zurückgefordert werden. Die Aufforderung zur Rückvergütung soll in der Regel innerhalb von 3 Monaten nach Verabreichung erfolgen.

Die Verschreibung darf ausschliesslich durch Fachärzte für Gastroenterologie, insbesondere Träger des Schwerpunkttitels Hepatologie oder durch Fachärzte für Infektiologie sowie durch ausgewählte Ärzte mit Erfahrung in Suchtmedizin und in der Behandlung von CHC erfolgen. Die entsprechende Liste der Ärzte mit Erfahrung in Suchtmedizin und in der Behandlung von CHC ist unter folgender Adresse abrufbar: http://www.bag.admin.ch/sl-ref.

Kombinationstherapien mit weiteren Hepatitis C Medikamenten werden nicht vergütet.