Tarivid® (Ofloxacin) 04.11.2013
Behandlung bei Gonorrhoe nur nach Bestimmung der Empfindlichkeit des Erregers

Aufgrund der kontinuierlichen Zunahme der Resistenzen von Neisseria gonorrhoeae gegenüber Fluorochinolonen sind Fluorochinolone nur dann Mittel der Wahl, wenn das Vorhandensein Fluorochinolon-resistenter N. gonorrhoeae ausgeschlossen werden kann. Da Gonorrhoe oftmals von einer Chlamydieninfektion begleitet wird, sollte ebenfalls aktiv eine Chlamydien-Behandlung erfolgen.
Produkt
Beschreibung
Indikation,Dosierung