Picato® (Ingenolmebutat) 22.10.2019
Swissmedic informiert

Die Zulassungsinhaberin LEO Pharmaceutical Products Sarath Ltd informiert:
Bei Patienten wurden im Zusammenhang mit einer Behandlung mit Ingenolmebutat Fälle von Plattenepithelkarzinomen gemeldet.

Einige klinische Studien zeigen eine erhöhte Inzidenz von Hautkrebs.

Angehörige der Gesundheitsberufe sollten die Patienten darauf hinweisen, auf das Auftreten von Hautveränderungen zu achten und bei solchen Veränderungen sofort ärztlichen Rat einzuholen.

Ingenolmebutat sollte bei der Behandlung von Patienten mit Hautkrebs in der Anamnese entsprechend mit Vorsicht angewendet werden.

Quelle:
_Swissmedic, Health Professional Communication
Produkt
Beschreibung