MabThera® subkutan (Rituximab) 25.05.2018
Indikationserweiterung: chronische lymphatische Leukämie Roche Pharma (Schweiz) AG

Neu ist MabThera subkutan in Kombination mit Fludarabin und Cyclophosphamid zur Behandlung von Patienten mit vorgängig unbehandelter oder rezidivierter/refraktärer chronischer lymphatischer Leukämie indiziert.
Die erste Dosis MabThera muss stets allen Patienten auf intravenösem Wege verabreicht werden. Die subkutane Darreichungsform darf erst im zweiten oder in darauf folgenden Zyklen Anwendung finden. Die empfohlene Dosierung ist eine Fixdosis von 1600 mg, unabhängig von der Körperoberfläche des Patienten, subkutan verabreicht am Tag 1 jedes Chemotherapiezyklus über 5 Zyklen (1. Zyklus MabThera i.v. + 5 Zyklen MabThera subkutan; insgesamt 6 Zyklen). Die Chemotherapie sollte nach der Gabe von MabThera verabreicht werden.
Die Dosierungsstärke zu 1600 mg ist aktuell noch nicht erhältlich.
Produkt
Beschreibung
Indikation,Dosierung